Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Binden Sie Backups von Applikationen ein

Beitragende

SnapCenter unterstützt die Wiederherstellung von Oracle und HANA Backups auf einem alternativen Host nicht. Damit können Sie mit Cloud Backup für Anwendungen die Oracle- und HANA-Backups auf den angegebenen Host mounten.

Was Sie brauchen

Wenn Sie ein Backup mounten möchten, das vom sekundären Storage in einen Objektspeicher verschoben wurde, sollten Sie die Details zur primären Arbeitsumgebung hinzufügen und den IP-Speicherplatz festlegen. Weitere Informationen finden Sie unter "Legen Sie IP-Speicherplatz für die primäre Arbeitsumgebung fest".

Schritte

  1. Klicken Sie in BlueXP UI auf Schutz > Sicherung und Wiederherstellung > Anwendungen.

  2. Wählen Sie im Feld Filtern nach die Option Typ aus und wählen Sie im Dropdown-Menü die Option SAP HANA oder Oracle aus.

  3. Klicken Sie Auf Symbol, um die Aktion auszuwählen Entsprechend der geschützten Anwendung und wählen Sie Details anzeigen.

  4. Klicken Sie Auf Symbol, um die Aktion auszuwählen Entsprechend der Sicherung und wählen Sie Mount.

    1. Geben Sie eine der folgenden Optionen an:

      1. Geben Sie in der NAS-Umgebung den FQDN oder die IP-Adresse des Hosts an, auf den aus dem Objektspeicher wiederhergestellte alternative Volumes exportiert werden sollen.

      2. Geben Sie in der SAN-Umgebung die Initiatoren des Hosts an, denen aus dem Objektspeicher wiederhergestellte LUNs eines alternativen Volumes zugeordnet werden sollen.

    2. Geben Sie das Suffix an, das dem alternativen Volume-Namen hinzugefügt wird.

    3. Wenn sich der Snapshot im Archiv-Storage befindet, geben Sie die Priorität an, um Ihre Daten aus dem Archiv-Storage abzurufen.

    4. Klicken Sie Auf Mount.

Dieser Vorgang bindet nur den Storage auf dem angegebenen Host ein. Sie sollten das Dateisystem manuell mounten und die Datenbank aufrufen. Nach Nutzung des alternativen Volumes kann der Storage-Administrator das Volume aus dem ONTAP-Cluster löschen.

Weitere Informationen zum Einrichten der SAP HANA-Datenbank finden Sie unter: "TR-4667: Automatisierung von SAP HANA Systemkopie und Klonvorgängen mit SnapCenter".