Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Backup-Konfiguration von SAP HANA Datenbank-Backups

Beitragende

In diesem Abschnitt werden die Konfigurationsschritte für ein SAP HANA MDC-Einzelmandant-System PR1 für einen einzelnen Host beschrieben. Die Schritte sind für ein MDC-System mit mehreren Mandanten identisch. Die Unterschiede zwischen einem Single-Container- oder einem System mit mehreren Hosts werden in den entsprechenden Konfigurationsschritten wiedergegeben.

SAP HANA Backup-Benutzer

NetApp empfiehlt, einen dedizierten Datenbankbenutzer in der HANA Datenbank zu konfigurieren, um Backup-Vorgänge mit dem SnapCenter Service auszuführen. Während der HANA-Systemkonfiguration im SnapCenter-Dienst wird für diesen Backup-Benutzer ein HANA-Datenbank-Benutzerspeicherschlüssel konfiguriert, und dieser User-Store-Schlüssel wird zur Kommunikation mit dem HANA-System verwendet.

Die folgende Abbildung zeigt einen Screenshot von SAP HANA Studio, in dem Sie den Backup-Benutzer erstellen können.

Anmerkung Die erforderlichen Berechtigungen wurden in SAP HANA 2.0 SPS5 Release geändert: Backup-Admin, Lesevorgang für den Katalog, Administrator für das Datenbank-Backup und Operator zur Datenbank-Recovery sind erforderlich. Für ältere Versionen reichen der Backup-Administrator und der Lesevorgang des Katalogs aus.

Bei einem SAP HANA MDC-System müssen Sie mit einem oder mehreren Mandanten den Benutzer in der Systemdatenbank erstellen, da alle Backup-Befehle für das System und die Mandanten-Datenbanken über die Systemdatenbank ausgeführt werden.

Fehler: Fehlendes Grafikbild

SAP HANA Systemkonfiguration im SnapCenter Service

Gehen Sie wie folgt vor, um das SAP HANA-System PR1 im SnapCenter-Dienst zu konfigurieren:

  1. Gehen Sie zu SAP HANA Systems und klicken Sie auf Add.

  2. Wählen Sie im Bildschirm Systemdetails den Systemtyp, den HANA-Einzelcontainer oder den Container für mehrere Mandanten aus. Geben Sie die SID des HANA-Systems an und geben Sie einen beliebigen Text Ihrer Wahl als Systemname ein.

  3. Um einen HANA-Datenbank-Benutzerspeicherschlüssel hinzuzufügen, klicken Sie auf Schlüssel hinzufügen.

    Fehler: Fehlendes Grafikbild

  4. Geben Sie die Informationen zur Konfiguration des Benutzerspeicherschlüssels für die HANA-Datenbank ein. Sie können einen beliebigen Namen als Schlüsselnamen angeben.

    Die Systemdetails beinhalten die IP-Adresse und den Port, der mit der Systemdatenbank über den hdbsql-Client kommunizieren soll. In einer SAP HANA MDC-Einzelmandant-Einrichtung, Port 3<instanceNo>13 Ist der Standardport für den SQL-Zugriff auf die Systemdatenbank. Für eine SAP HANA-Installation mit einem Container ist Port erforderlich 3<instanceNo>15 Ist der Standardport für den SQL-Zugriff auf den Indexserver und muss in der Konfiguration verwendet werden. Für eine SAP HANA Einrichtung mit mehreren Hosts müssen Sie die Benutzerspeicherschlüssel für alle Hosts konfigurieren. Der SnapCenter-Dienst versucht, über jeden der angegebenen Schlüssel eine Verbindung zur Datenbank herzustellen und kann daher unabhängig vom Failover eines SAP HANA-Dienstes auf einen anderen Host funktionieren.

    Sie müssen den Benutzernamen und das Kennwort für den Datenbankbenutzer in der zuvor konfigurierten Systemdatenbank angeben. SnapCenter erstellt anhand dieser Informationen automatisch einen User Store Key und verwendet den Schlüssel zur Kommunikation mit der HANA-Datenbank.

  5. Klicken Sie auf Hinzufügen, um fortzufahren.

    Fehler: Fehlendes Grafikbild

  6. Klicken Sie auf Weiter, um mit der Konfiguration des Storage-Platzbedarfs fortzufahren.

    Fehler: Fehlendes Grafikbild

  7. Geben Sie die Informationen für die Storage Volumes des HANA-Systems ein.

    Wählen Sie die Arbeitsumgebung und den NetApp Account aus, der für die Azure NetApp Files Volumes des HANA-Systems genutzt wird. Wählen Sie beispielsweise das Datenvolumen Ihres HANA-Systems aus. PR1_data_mnt00001.

    Bei einem SAP HANA-System mit mehreren Hosts müssen die Daten-Volumes aller HANA-Hosts des Systems ausgewählt werden.

    Fehler: Fehlendes Grafikbild

    Fehler: Fehlendes Grafikbild

  8. Klicken Sie auf Weiter .

    Fehler: Fehlendes Grafikbild

  9. Um das HANA-System hinzuzufügen, klicken Sie auf Hinzufügen.

    Fehler: Fehlendes Grafikbild

  10. Um mit der Schutzkonfiguration fortzufahren, klicken Sie auf Weiter.

    Fehler: Fehlendes Grafikbild

    Auf dem Bildschirm werden alle Richtlinien angezeigt, die im SnapCenter-Dienst konfiguriert wurden.

    Fehler: Fehlendes Grafikbild

  11. Wählen Sie die Richtlinien aus, die Sie zuweisen möchten. Zum Beispiel die Richtlinien SnapshotEvery4h Und BlockIntegrityCheckEverySunday Die zuvor erstellt wurden, werden ausgewählt.

  12. Klicken Sie auf Schützen, um die Richtlinien dem HANA-System zuzuweisen.

    Fehler: Fehlendes Grafikbild

    Im Übersichtsfenster zu HANA-Systemen werden das HANA-System und die zugewiesenen Richtlinien angezeigt.

    Fehler: Fehlendes Grafikbild