Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Architektur des SnapCenter Service

Beitragende

SnapCenter Service ist eine einheitliche, skalierbare Plattform für applikationskonsistente Datensicherung. SnapCenter Service bietet eine zentrale Kontrolle und Überwachung und delegiert die Möglichkeit, dass Benutzer applikationsspezifische Backup- und Restore-Vorgänge managen können.

Der SnapCenter Service nutzt die NetApp Cloud Manager Software als UI und zum Managen der Anmeldedaten für Azure NetApp Files. Die SnapCenter Services werden in einem Kubernetes Cluster ausgeführt und kommunizieren mit NetApp Cloud Manager über den Cloud Manager Connector. SnapCenter Service löst mit den Azure NetApp Files Management-APIs HANA Datenbankvorgänge mithilfe des HANA hdbsql-Clients und des Azure NetApp Files-Storage-Betriebs aus.

Sie können das SnapCenter-Service-Kubernetes-Cluster und den Cloud-Manager-Connector in einer separaten Service-vnet oder in derselben vnet-Umgebung wie die SAP HANA-Systeme implementieren, wie in den folgenden beiden Abbildungen dargestellt.

Fehler: Fehlendes Grafikbild

Fehler: Fehlendes Grafikbild

Für die Installation des SnapCenter-Dienstes sind mindestens zwei Virtual Machines (VMs) erforderlich, eine VM für den Cloud Manager Connector und eine weitere VM, die das Kubernetes-Cluster in einer nicht-HA-Konfiguration ausführt. Wenn der SnapCenter-Service in einer HA-Konfiguration eingerichtet wird, sind weitere zwei VMs erforderlich.

Fehler: Fehlendes Grafikbild