Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Erneutes Anbringen von RDM an VMs mit vSphere Client

Beitragende

Nach der Transition eines ESXi Hosts mit dem 7-Mode Transition Tool (7MTT) müssen Sie Ihre RDMs mit Virtual Machines (VMs) neu anhängen.

Ihre veralteten Raw Device Mapping (RDM) muss entfernt worden sein.

Schritte
  1. Öffnen Sie den ESXi-Host oder vCenter-Server, der den ESXi-Host verwaltet.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die VM und wählen Sie dann Einstellungen bearbeiten aus.

    Das Fenster VM Properties wird geöffnet.

  3. Klicken Sie Auf Hinzufügen.

    Das Fenster Hardware hinzufügen wird geöffnet.

  4. Klicken Sie Auf Festplatte.

  5. Klicken Sie auf Weiter, um den Datenträger auszuwählen.

  6. Wählen Sie Raw Device Mapping Aus.

  7. Klicken Sie auf Weiter, um die Ziel-LUN auszuwählen.

  8. Wählen Sie die LUN mit der neuen Clustered Data ONTAP NAA-ID aus, die Sie aus der 7MTT-Zuordnungsdatei angegeben haben.

  9. Klicken Sie Auf Weiter.

  10. Wählen Sie * Datastore Auswählen*.

  11. Wählen Sie den Datenspeicher aus, der dem in der 7MTT-Zuordnungsdatei angegebenen Festplattenpfad entspricht.

  12. Klicken Sie Auf Weiter.

  13. Wählen Sie entweder physisch oder virtuell für den Kompatibilitätsmodus.

    Wählen Sie den Kompatibilitätsmodus aus, der angegeben wurde, als das veraltete RDM entfernt wurde.

  14. Klicken Sie Auf Weiter.

  15. Wählen Sie Vorschaussoptionen.

  16. Wählen Sie den Knoten für virtuelle Geräte* aus.

    Wählen Sie den virtuellen Gerätemodus aus, den Sie beim Entfernen des veralteten RDM angegeben haben.

  17. Klicken Sie Auf Weiter.

  18. Klicken Sie auf Fertig stellen, um Ihre Änderungen zu übermitteln.

  19. Wiederholen Sie die Schritte für alle VMs mit beigefügtem RDM.

Verwandte Informationen