Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Erneutes Mounten von DMMP-Geräten auf Linux-Hosts nach der Umstellung

Beitragende

Nach der Umstellung von ONTAP 7-Mode auf Clustered Data ONTAP müssen Sie Ihre DMMP-Geräte für RHEL 5 und RHEL 6 neu einbinden. Die 7-Mode LUNs können erst auf den Host zugegriffen werden, wenn die DMMP-Geräte montiert sind.

Bei einer CFT (Copy-Free Transition) müssen Verfahren für Volume-Rehosting abgeschlossen sein. Siehe "Copy-Free Transition Guide Für 7-Mode Transition Tool" Entsprechende Details.

  • Führen Sie bei Copy-Based Transitions diese Schritte nach Abschluss des Storage-Umstellungsvorgangs im 7-Mode Transition Tool (7MTT) durch.

  • Führen Sie bei CFTs diese Schritte aus, nachdem der Vorgang Daten & Konfiguration importieren im 7MTT abgeschlossen ist.

Schritte
  1. Erzeugen der LUN-Zuordnungsdatei für 7-Mode zu ONTAP:

    • Führen Sie für Copy-Based Transitions den folgenden Befehl vom Linux Host aus, auf dem 7MTT installiert ist:
      transition cbt export lunmap -p project-name -o file_path

      Beispiel:

      transition cbt export lunmap -p SanWorkLoad -o c:/Libraires/Documents/7-to-C-LUN-MAPPING.csv

    • Führen Sie bei Copy-Free Transitions den folgenden Befehl aus dem System aus, auf dem das 7MTT installiert ist:
      transition cft export lunmap -p project-name -s svm-name -o output-file

      Beispiel:

      transition cft export lunmap -p SanWorkLoad -s svml -0 c:/Libraries/Documents/7-to-C-LUN-MAPPING-svml.csv

    Anmerkung Sie müssen diesen Befehl für jede Ihrer Storage Virtual Machines (SVMs) ausführen.
  2. Notieren Sie sich die neue Handle-ID für das ONTAP-LUN-Gerät aus der LUN-Zuordnungsdatei.

  3. Entfernen Sie die für 7-Mode LUNs erstellten SCSI-Geräte:

    • So entfernen Sie alle SCSI-Geräte:
      rescan-scsi-bus.sh -r

    • So entfernen Sie jedes SCSI-Gerät einzeln:
      echo 1> /sys/block/SCSI_ID/delete

      Dieser Befehl muss auf allen 7-Mode LUN SCSI-Geräten ausgeführt werden. In der Spalte SCSI Device ID auf der Registerkarte SAN Host LUNs im Arbeitsbuch Inventory Assessment finden Sie die SCSI-Geräte-IDs für die LUNs.

  4. Neue ONTAP LUNs ermitteln:

    rescan-scsi-bus.sh

  5. Vergewissern Sie sich, dass die ONTAP LUNs erkannt werden:

    sanlun lun show

    Die SCSI-Geräte der ONTAP-LUN sollten in der Spalte Dateiname aufgeführt werden.

  6. DMMP-Geräte für ONTAP-LUNs konfigurieren:

    multipath

  7. Überprüfen Sie, ob die DMMP-Geräte vorhanden sind:

    multipath -ll LUN_SCSI_device_name

    Im folgenden Beispiel steht 3600a098051764937303f4479515a7451 für die DMMP-Gerätegriff-ID:

    [root@IBMx3550M3-229-169 ~]#multipath -ll /dev/sdq
    3600a098051764937303f4479515a7451 dm-6 NETAPP,LUN C-Mode
  8. Mounten Sie die LUN:

    *mount device_name mountpoint

    Wenn die Mount-Punkte im definiert sind /etc/fstab Datei, können Sie die ausführen mount -a Befehl zum Mounten aller Mount-Punkte.

  9. Überprüfen Sie die Mount-Punkte:

    mount