Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Planung des Wechsels

Beitragende

Vor dem Kopieren von Daten von 7-Mode Volumes auf Clustered ONTAP Volumes ist es unbedingt notwendig, wann der Übergang mit SnapMirror durchgeführt wird und die Informationen zu unterstützten 7-Mode Versionen und unterstützten Volumes für den Umstieg prüfen sollte. Außerdem müssen Sie sich über bestimmte Umstiegssaspekte im Klaren sein.

Falls Probleme bei der Transition auftreten, sollten Sie die Versionshinweise für die Zielversion des Wechsels lesen.

SnapMirror Beziehungen zwischen 7-Mode und Clustered ONTAP Volumes werden in den folgenden Versionen unterstützt:

  • ONTAP 9.8 und neuere Versionen

  • ONTAP 9.7P2 und höher 9.7 Versionen

  • ONTAP 9.6P7 und höher 9.6 Versionen

  • ONTAP 9.0 auf ONTAP 9.5

  • ONTAP 9.9.1 und neuere Versionen

  • ONTAP 9.10.1 und neuere Versionen

Ab ONTAP 9.12.1 können Sie 7-Mode Volumes nicht mehr mithilfe der SnapMirror Technologie verschieben.

SnapMirror ermöglicht die Datenmigration in folgenden Szenarien:

  • Das 7-Mode Transition Tool unterstützt Ihre Transition-Anforderungen nicht. Beispielsweise benötigt das 7-Mode Transition Tool einen Windows- oder Linux-Host, der in Ihrer Umgebung möglicherweise nicht verfügbar ist.

    Empfehlung: Sie sollten das 7-Mode Transition Tool zur Transition von 7-Mode Volumes verwenden, da das Tool Vorabprüfungen zur Überprüfung der Umstiegsmöglichkeiten bietet und alle Protokoll-, Netzwerk- und Servicekonfigurationen zusammen mit den Daten migriert.

    Sie können das 7-Mode Transition Tool installieren und verwenden, um die Vorabprüfungen für den Umstieg durchzuführen. Anschließend können Sie SnapMirror Befehle zur Durchführung der Datenmigration vom 7-Mode Volume zum Clustered ONTAP Volume verwenden.

  • Die Cluster und die Storage Virtual Machine (SVM) sind bereits konfiguriert. Lediglich die Daten müssen von den 7-Mode Volumes in die Clustered ONTAP Volumes migriert werden.