Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Erneutes Erstellen von VLANs, Schnittstellengruppen und Broadcast-Domänen auf Knoten3

Beitragende

Nachdem Sie bestätigt haben, dass node3 sich im Quorum befindet und mit node2 kommunizieren kann, müssen Sie die VLANs, Schnittstellengruppen und Broadcast-Domänen von node1 auf node3 neu erstellen. Sie müssen auch die node3-Ports zu den neu erstellten Broadcast-Domänen hinzufügen.

Über diese Aufgabe

Weitere Informationen zum Erstellen und Neuerstellen von VLANs, Schnittstellengruppen und Broadcast-Domänen finden Sie unter "Quellen" Und Link zu Network Management.

Schritte
  1. Erstellen Sie die VLANs auf Node3 anhand der Node1-Informationen, die im aufgezeichnet wurden, erneut "Verschieben von Aggregaten ohne Root-Wurzeln und NAS-Daten-LIFs, die sich im Besitz von node1 befinden, auf Knoten 2" Abschnitt:

    network port vlan create -node node_name -vlan vlan-names

  2. Erstellen Sie die Schnittstellengruppen auf node3 mit den node1-Informationen, die im aufgezeichnet wurden, erneut "Verschieben von Aggregaten ohne Root-Wurzeln und NAS-Daten-LIFs, die sich im Besitz von node1 befinden, auf Knoten 2" Abschnitt:

    network port ifgrp create -node node_name -ifgrp port_ifgrp_names-distr-func

  3. Erstellen Sie die Broadcast-Domänen auf node3 mithilfe der node1-Informationen, die im aufgezeichnet wurden, erneut "Verschieben von Aggregaten ohne Root-Wurzeln und NAS-Daten-LIFs, die sich im Besitz von node1 befinden, auf Knoten 2" Abschnitt:

    network port broadcast-domain create -ipspace Default -broadcast-domain broadcast_domain_names -mtu mtu_size -ports node_name:port_name,node_name:port_name

  4. Fügen Sie die node3-Ports zu den neu erstellten Broadcast-Domänen hinzu:

    network port broadcast-domain add-ports -broadcast-domain broadcast_domain_names -ports node_name:port_name,node_name:port_name