Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Verwalten Sie die Authentifizierung über einen integrierten Schlüsselmanager

Beitragende

Sie können die Authentifizierungsschlüssel mit einem integrierten Schlüsselmanager verwalten. Wenn Sie ein OKM (Onboard Key Manager) verwenden möchten, müssen Sie vor Beginn des Upgrades die Passphrase und das Backup-Material aufzeichnen.

Schritte
  1. Vergewissern Sie sich, dass die Verschlüsselungsmanagement-Server für alle Knoten im Cluster verfügbar sind:

    security key-manager key show

  2. Rekeyfür alle selbstverschlüsselnden Festplatten mit dem neuen Authentifizierungsschlüssel:

    storage encryption disk modify -disk * [-data-key-id nonMSID AK>]

  3. Wenn Sie den Federal Information Processing Standard (FIPS) verwenden, müssen Sie alle selbstverschlüsselnden Festplatten mit dem neuen Authentifizierungsschlüssel neu verschlüsseln:

    storage encryption disk* modify -disk * [-fips-key-id nonMSID AK]