Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

hinzufügen von sd-Hostname zum Speichersystem

Beitragende

Der Operations Manager-Konsolenadministrator kann den sd-Hostname-Benutzer auf dem Speichersystem mithilfe der Operations Manager-Konsole erstellen. Nach Abschluss der Schritte muss der Operations Manager-Konsolenadministrator die Anmeldeinformationen manuell an den SnapDrive für UNIX-Administrator senden. Sie können jeden Namen anstelle von sd-Hostname verwenden; jedoch ist es am besten, sd-Hostname zu verwenden.

  1. Ermitteln Sie das Root-Passwort des Speichersystems und speichern Sie das Passwort.

    Um das Passwort für das Speichersystem hinzuzufügen, wählen Sie Management > Speichersystem.

  2. Erstellen Sie einen sd-Hostname-Benutzer für jedes UNIX-System.

  3. Zuweisen von Funktionen api- Und login- Auf eine Rolle, z. B. sd-Rolle.

  4. Diese Rolle (sd-Rolle) in eine neue Benutzergruppe, z. B. sd-Benutzergruppe, aufnehmen.

  5. Verknüpfen Sie diese Benutzergruppe (sd-usergroup) mit dem sd-Hostname-Benutzer auf dem Speichersystem.