Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Überlegungen beim Klonen einer Datenbank auf einem alternativen Host

Beitragende

Bevor Sie auf einem anderen Host als dem Klon der Datenbank klonen können, müssen einige Anforderungen erfüllt werden.

Folgende Tabelle zeigt die Setup-Anforderungen für Quell- und Zielhost:

Vorbedingung eingerichtet Anforderungen

Der Netapp Architektur Sind

Muss auf den Quell- und Ziel-Hosts identisch sein

Betriebssystem und Version

Muss auf den Quell- und Ziel-Hosts identisch sein

SnapManager für Oracle

Muss auf den Quell- und Ziel-Hosts installiert und ausgeführt werden

Anmeldedaten

Muss festgelegt werden, damit der Benutzer auf den Zielhost zugreifen kann

Oracle

Die Software-Version muss auf den Quell- und Ziel-Hosts installiert sein.

Der Oracle-Listener muss auf dem Ziel-Host ausgeführt werden.

Kompatibler Storage Stack

Muss auf den Quell- und Ziel-Hosts identisch sein

Protokoll für den Zugriff auf Datendateien

Muss auf den Quell- und Ziel-Hosts identisch sein

Volumenmanager

Die Konfiguration muss sowohl auf den Quell- als auch auf den Ziel-Hosts erfolgen und von kompatiblen Versionen sein

Sie können auch eine ASM-Datenbank (Automatic Storage Management) auf einem Remote-Host klonen. Wenn Sie dies tun, müssen Sie sicherstellen, dass die ASM-Instanz auf dem Remote-Host ausgeführt wird.