Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Konfigurieren Sie SNMP-Traps

Beitragende

Systemadministratoren können SNMP-Traps verwenden, die auch als Benachrichtigungen bezeichnet werden, um den Zustand des SolidFire Clusters zu überwachen.

Wenn SNMP-Traps aktiviert sind, generiert das SolidFire-Cluster Traps im Zusammenhang mit Ereignisprotokolleinträgen und Systemwarnungen. Um SNMP-Benachrichtigungen zu erhalten, müssen Sie die Traps auswählen, die erzeugt werden sollen, und die Empfänger der Trap-Informationen identifizieren. Standardmäßig werden keine Traps generiert.

  1. Klicken Sie auf Cluster > SNMP.

  2. Wählen Sie im Abschnitt SNMP Trap Settings einen oder mehrere Traps aus, die vom System generiert werden sollen:

    • Cluster-Fehler-Traps

    • Cluster-Gelöste Fehler-Traps

    • Cluster-Event-Köder

  3. Geben Sie im Abschnitt Trap-Empfänger die Informationen zu Host, Port und Community-Zeichenfolge für einen Empfänger ein.

  4. Optional: Um einen anderen Trap-Empfänger hinzuzufügen, klicken Sie auf Trap-Empfänger hinzufügen und geben Sie Host-, Port- und Community-String-Informationen ein.

  5. Klicken Sie Auf Änderungen Speichern.