Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Konfigurieren Sie SNMP mit System Manager - ONTAP 9.7 und früher

Beitragende

Mit ONTAP System Manager classic (erhältlich in ONTAP 9.7 und früher) können Sie SNMP zum Überwachen von SVMs in Ihrem Cluster konfigurieren.

Aktivieren oder Deaktivieren von SNMP

Sie können SNMP auf Ihren Clustern mit System Manager aktivieren oder deaktivieren. SNMP ermöglicht das Monitoring der Storage Virtual Machines (SVMs) in einem Cluster zur Vermeidung von Störungen, bevor diese auftreten können und zur Vermeidung von Störfällen führen.

Schritte
  1. Klicken Sie Auf .

  2. Klicken Sie im Fenster Setup auf SNMP.

  3. Klicken Sie im Fenster SNMP entweder auf enable oder Disable.

Bearbeiten Sie SNMP-Informationen

Mit dem Dialogfeld SNMP-Einstellungen bearbeiten in System Manager können Sie Informationen über den Speicherort des Storage-Systems und die Kontaktmitarbeiter aktualisieren und die SNMP-Communitys Ihres Systems angeben.

Über diese Aufgabe

System Manager verwendet die SNMP-Protokolle SNMPv1 und SNMPv2c sowie eine SNMP-Community, um Storage-Systeme zu erkennen.

Schritte
  1. Klicken Sie Auf .

  2. Klicken Sie im Fenster Setup auf SNMP.

  3. Klicken Sie Auf Bearbeiten.

  4. Geben Sie auf der Registerkarte Allgemein die Kontaktinformationen des Ansprechpartners und Standortinformationen für das Speichersystem und die SNMP-Communitys an.

    Der Community-Name kann aus 32 Zeichen bestehen und darf die folgenden Sonderzeichen nicht enthalten: , / : ".

  5. Gehen Sie auf der Registerkarte SNMPv3wie folgt vor:

    1. Klicken Sie auf Hinzufügen, um einen SNMPv3-Benutzer hinzuzufügen.

    2. Geben Sie den Benutzernamen an und ändern Sie ggf. die Engine-ID.

    3. Wählen Sie das Authentifizierungsprotokoll aus, und geben Sie Ihre Anmeldedaten ein.

    4. Wählen Sie das Privacy Protocol aus und geben Sie Ihre Anmeldedaten ein.

    5. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

  6. Klicken Sie auf OK.

  7. Überprüfen Sie die Änderungen, die Sie an den SNMP-Einstellungen vorgenommen haben, im Fenster SNMP.

Aktivieren oder Deaktivieren von SNMP-Traps

SNMP-Traps ermöglichen es Ihnen, den Zustand und den Zustand der verschiedenen Komponenten Ihres Speichersystems zu überwachen. Über das Dialogfeld SNMP-Einstellungen bearbeiten in System Manager können Sie SNMP-Traps auf Ihrem Speichersystem aktivieren oder deaktivieren.

Über diese Aufgabe

Obwohl SNMP standardmäßig aktiviert ist, sind SNMP-Traps standardmäßig deaktiviert.

Schritte
  1. Klicken Sie Auf .

  2. Klicken Sie im Fenster Setup auf SNMP.

  3. Klicken Sie im Fenster SNMP auf Bearbeiten.

  4. Wählen Sie im Dialogfeld SNMP-Einstellungen bearbeiten die Registerkarte Trap Hosts aus und aktivieren bzw. deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Traps aktivieren, um SNMP-Traps zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

  5. Wenn Sie SNMP-Traps aktivieren, fügen Sie den Hostnamen oder die IP-Adresse der Hosts hinzu, an die die Traps gesendet werden.

  6. Klicken Sie auf OK.

Testen Sie die Trap-Host-Konfiguration

Mit System Manager können Sie testen, ob Sie die Trap-Host-Einstellungen richtig konfiguriert haben.

Schritte
  1. Klicken Sie Auf .

  2. Klicken Sie im Fenster Setup auf SNMP.

  3. Klicken Sie im Fenster SNMP auf Test Trap Host.

  4. Klicken Sie auf OK.

SNMP-Fenster

Im SNMP-Fenster können Sie die aktuellen SNMP-Einstellungen für Ihr System anzeigen. Sie können auch die SNMP-Einstellungen Ihres Systems ändern, SNMP-Protokolle aktivieren und Trap-Hosts hinzufügen.

Befehlsschaltflächen

  • Aktivieren/Deaktivieren

    Aktiviert oder deaktiviert SNMP.

  • Bearbeiten

    Öffnet das Dialogfeld SNMP-Einstellungen bearbeiten, in dem Sie SNMP-Communitys für Ihr Speichersystem angeben und Traps aktivieren oder deaktivieren können.

  • Trap Host Testen

    Sendet einen Test-Trap an alle konfigurierten Hosts, um zu prüfen, ob der Test-Trap alle Hosts erreicht und ob die Konfigurationen für SNMP richtig eingestellt sind.

  • Aktualisieren

    Aktualisiert die Informationen im Fenster.

Details

Im Detailbereich werden die folgenden Informationen zum SNMP-Server und Host-Traps für Ihr Speichersystem angezeigt:

  • SNMP

    Zeigt an, ob SNMP aktiviert ist oder nicht.

  • Traps

    Zeigt an, ob SNMP-Traps aktiviert sind oder nicht.

  • Lage

    Zeigt die Adresse des SNMP-Servers an.

  • Kontakt

    Zeigt die Kontaktinformationen für den SNMP-Server an.

  • Trap-Host-IP-Adresse

    Zeigt die IP-Adressen des Trap-Hosts an.

  • Community-Namen

    Zeigt den Community-Namen des SNMP-Servers an.

  • Sicherheitsnamen

    Zeigt den Sicherheitsstil für den SNMP-Server an.

Verwandte Informationen