Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Konfiguration von Management- und Datenschnittstellen für ein Storage-System

Beitragende

Sie können mehrere Datenschnittstellen für eine einzelne Managementoberfläche in einer NFS-Umgebung konfigurieren, sodass sich der Management-Datenverkehr vom Datenverkehr in Ihrem Storage-System trennen lässt.

Schritte
  1. Legen Sie die Konfiguration für die neue Managementoberfläche fest:

    snapdrive config set root

    # snapdrive config set root f3050-197-91
    Password for root:
    Retype password:

    Im Folgenden finden Sie ein Beispiel für eine Storage Virtual Machine (SVM, ehemals Vserver).

    # snapdrive config set vsadmin clstr-vs2
    Password for vsadmin:
    Retype password:
  2. Konfigurieren Sie die Datenschnittstelle für die neue Managementoberfläche:

    snapdrive config set

    # snapdrive config set -mgmtpath f3050-197-91 f3050-220-91#

    Mit dem vorherigen Befehl f3050-197-191 Ist die Managementoberfläche und f3050-220-91 Ist die Datenschnittstelle.

    Das folgende Beispiel zeigt eine SVM.

    snapdrive config set -mgmtpath clstr-vs2  clstr-vs2-2
    system name   management interface   datapath interface
    -------------------------------------------------------
    clstr-vs2     10.72.220.203          10.72.221.155

    In der Ausgabe, 10.72.220.203 Ist die Managementoberfläche und 10.72.221.155 Ist die Datenschnittstelle.