Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Deinstallieren Sie Astra Control Center

Beitragende

Möglicherweise müssen Sie die Komponenten des Astra Control Center entfernen, wenn Sie ein Upgrade von einer Testversion auf eine Vollversion des Produkts durchführen. Um Astra Control Center und den Astra Control Center Operator zu entfernen, führen Sie die in diesem Verfahren beschriebenen Befehle nacheinander aus.

Wenn Sie Probleme mit der Deinstallation haben, lesen Sie Fehlerbehebung bei Deinstallationsproblemen.

Was Sie benötigen
  • Verwenden Sie die Benutzeroberfläche von Astra Control Center, um das Management aller zu lösen "Cluster".

Schritte
  1. Löschen Sie Das Astra Control Center. Der folgende Beispielbefehl basiert auf einer Standardinstallation. Ändern Sie den Befehl, wenn Sie benutzerdefinierte Konfigurationen erstellt haben.

    kubectl delete -f astra_control_center.yaml -n netapp-acc

    Ergebnis:

    astracontrolcenter.astra.netapp.io "astra" deleted
  2. Löschen Sie den mit dem folgenden Befehl netapp-acc Namespace:

    kubectl delete ns netapp-acc

    Ergebnis:

    namespace "netapp-acc" deleted
  3. Löschen Sie die Komponenten des Astra Control Center-Bedienersystems mit dem folgenden Befehl:

    kubectl delete -f astra_control_center_operator_deploy.yaml

    Ergebnis:

    namespace/netapp-acc-operator deleted
    customresourcedefinition.apiextensions.k8s.io/astracontrolcenters.astra.netapp.io deleted
    role.rbac.authorization.k8s.io/acc-operator-leader-election-role deleted
    clusterrole.rbac.authorization.k8s.io/acc-operator-manager-role deleted
    clusterrole.rbac.authorization.k8s.io/acc-operator-metrics-reader deleted
    clusterrole.rbac.authorization.k8s.io/acc-operator-proxy-role deleted
    rolebinding.rbac.authorization.k8s.io/acc-operator-leader-election-rolebinding deleted
    clusterrolebinding.rbac.authorization.k8s.io/acc-operator-manager-rolebinding deleted
    clusterrolebinding.rbac.authorization.k8s.io/acc-operator-proxy-rolebinding deleted
    configmap/acc-operator-manager-config deleted
    service/acc-operator-controller-manager-metrics-service deleted
    deployment.apps/acc-operator-controller-manager deleted

Fehlerbehebung bei Deinstallationsproblemen

Verwenden Sie die folgenden Problemumgehungen, um Probleme bei der Deinstallation von Astra Control Center zu beheben.

Bei der Deinstallation des Astra Control Center wird der Monitor-Operator POD im Managed Cluster nicht bereinigt

Wenn Sie das Management Ihrer Cluster nicht rückgängig gemacht haben, bevor Sie Astra Control Center deinstalliert haben, können Sie die Pods im netapp-Monitoring Namespace und den Namespace manuell mit den folgenden Befehlen löschen:

Schritte
  1. Löschen acc-monitoring Agent:

    kubectl delete agents acc-monitoring -n netapp-monitoring

    Ergebnis:

    agent.monitoring.netapp.com "acc-monitoring" deleted
  2. Löschen Sie den Namespace:

    kubectl delete ns netapp-monitoring

    Ergebnis:

    namespace "netapp-monitoring" deleted
  3. Bestätigen der entfernten Ressourcen:

    kubectl get pods -n netapp-monitoring

    Ergebnis:

    No resources found in netapp-monitoring namespace.
  4. Bestätigen Sie, dass der Monitoring Agent entfernt wurde:

    kubectl get crd|grep agent

    Beispielergebnis:

    agents.monitoring.netapp.com                     2021-07-21T06:08:13Z
  5. Informationen zur benutzerdefinierten Ressourcendefinition löschen:

    kubectl delete crds agents.monitoring.netapp.com

    Ergebnis:

    customresourcedefinition.apiextensions.k8s.io "agents.monitoring.netapp.com" deleted

Bei der Deinstallation von Astra Control Center werden die Traefik CRDs nicht bereinigt

Sie können die Traefik-CRDs manuell löschen. CRDs sind globale Ressourcen, und das Löschen kann sich auf andere Anwendungen auf dem Cluster auswirken.

Schritte
  1. Führen Sie die auf dem Cluster installierten Traefik-CRDs auf:

    kubectl get crds |grep -E 'traefik'

    Antwort

    ingressroutes.traefik.containo.us             2021-06-23T23:29:11Z
    ingressroutetcps.traefik.containo.us          2021-06-23T23:29:11Z
    ingressrouteudps.traefik.containo.us          2021-06-23T23:29:12Z
    middlewares.traefik.containo.us               2021-06-23T23:29:12Z
    middlewaretcps.traefik.containo.us            2021-06-23T23:29:12Z
    serverstransports.traefik.containo.us         2021-06-23T23:29:13Z
    tlsoptions.traefik.containo.us                2021-06-23T23:29:13Z
    tlsstores.traefik.containo.us                 2021-06-23T23:29:14Z
    traefikservices.traefik.containo.us           2021-06-23T23:29:15Z
  2. Löschen Sie die CRDs:

    kubectl delete crd ingressroutes.traefik.containo.us ingressroutetcps.traefik.containo.us ingressrouteudps.traefik.containo.us middlewares.traefik.containo.us serverstransports.traefik.containo.us tlsoptions.traefik.containo.us tlsstores.traefik.containo.us traefikservices.traefik.containo.us middlewaretcps.traefik.containo.us