Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Konfiguration des Hitachi Vantara NAS Data Collector

Beitragende

Der Hitachi Vantara NAS Data Collector ist ein Bestands- und Konfigurationsdatensammler, der die Erkennung von HDS NAS-Clustern unterstützt. Cloud Insights unterstützt die Erkennung von NFS- und CIFS-Freigaben, Dateisystemen (interne Volumes) und Spannungs (Storage-Pools).

Terminologie

Cloud Insights erwirbt die folgenden Bestandsinformationen vom HNAS-Datensammler. Die am häufigsten für diese Ressource verwendete Terminologie wird für jeden von Cloud Insights erfassten Asset-Typ angezeigt. Beachten Sie bei der Anzeige oder Fehlerbehebung dieses Datensammlers die folgende Terminologie:

Anbieter-/Modelllaufzeit Laufzeit Für Cloud Insights

Ebene

Festplattengruppe

Cluster

Storage

Knoten

Storage-Node

Span

Storage-Pool

Systemlaufwerk

Back-End Lun

File System

Internes Volumen

Hinweis: Es handelt sich hierbei nur um allgemeine Terminologiezuordnungen. Diese stellen für diesen Datensammler möglicherweise nicht alle Fälle dar.

Anforderungen

  • IP-Adresse des Geräts

  • Port 22, SSH-Protokoll

  • Benutzername und Passwort - Berechtigungsebene: Supervisor

  • Hinweis: Dieser Datensammler ist SSH-basiert, also muss die AU, die auf dem HNAS selbst SSH-Sitzungen auf TCP 22 oder auf der Systemverwaltungseinheit (SMU) initiieren können, mit der das Cluster verbunden ist.

Konfiguration

Feld Beschreibung

HNAS-Host

IP-Adresse oder vollqualifizierter Domain-Name des HNAS Management Host

Benutzername

Benutzername für HNAS CLI

Passwort

Passwort, das für HNAS-CLI verwendet wird

Erweiterte Konfiguration

Feld Beschreibung

Abfrageintervall für Bestand (min)

Intervall zwischen Bestandsabstimmungen Der Standardwert ist 30 Minuten.

Fehlerbehebung

Einige Dinge zu versuchen, wenn Sie Probleme mit diesem Datensammler stoßen:

Inventar

Problem: Versuchen Sie dies:

„Fehler beim Verbinden“ mit Fehlermeldungen „Fehler beim Einrichten des Shell-Kanals:“ oder „Fehler beim Öffnen des Shell-Kanals“

Wahrscheinlich verursacht durch Probleme mit der Netzwerkverbindung oder SSH ist falsch konfiguriert. Bestätigen Sie die Verbindung mit dem alternativen SSH-Client

„Timeout“ oder „Fehler beim Abrufen von Daten“ mit Fehlermeldungen „Befehl: XXX hat Timeout.“

* Versuchen Sie den Befehl mit dem alternativen SSH-Client * Erhöhen Sie die Zeitüberschreitung

„Fehler beim Verbindungsaufbau“ oder „Ungültige Anmeldeinformationen“ mit Fehlermeldungen „konnte nicht mit dem Gerät kommunizieren:“

* IP-Adresse prüfen * Benutzername und Passwort überprüfen * Verbindung mit alternativem SSH-Client bestätigen

Weitere Informationen finden Sie im "Unterstützung" Oder auf der "Data Collector Supportmatrix".