Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

RBAC-Berechtigungen und -Rollen

Beitragende

Mit der rollenbasierten Zugriffssteuerung (Role Based Access Control, RBAC) von SnapCenter können Sie Rollen erstellen und diesen Rollen Berechtigungen zuweisen und dann den Rollen Benutzer oder Benutzergruppen zuweisen. So können SnapCenter Administratoren eine zentral verwaltete Umgebung erstellen, während Applikationsadministratoren die Datensicherung managen können. SnapCenter wird mit vordefinierten Rollen und Berechtigungen ausgeliefert.

SnapCenter Rollen

SnapCenter wird mit den folgenden vordefinierten Rollen ausgeliefert. Sie können diesen Rollen Benutzer und Gruppen zuweisen oder neue Rollen erstellen.

Wenn Sie einem Benutzer eine Rolle zuweisen, werden auf der Seite „Jobs“ nur Aufträge angezeigt, die für diesen Benutzer relevant sind, es sei denn, Sie haben die Rolle „SnapCenter-Admin“ zugewiesen.

  • Administrator für App Backup und Klonen

  • Backup und Clone Viewer

  • Infrastrukturadministrator

  • SnapCenterAdmin

SnapCenter Plug-in für VMware vSphere Rollen

Für das Management der VM-konsistenten Datensicherung von VMs, VMDKs und Datastores werden in vCenter die folgenden Rollen vom SnapCenter Plug-in für VMware vSphere erstellt:

  • SCV-Administrator

  • SCV-Ansicht

  • SCV-Backup

  • SCV-Wiederherstellung

  • Wiederherstellung der SCV-Gastdatei

Best Practice: NetApp empfiehlt, eine ONTAP-Rolle für das SnapCenter Plug-in für VMware vSphere Operationen zu erstellen und diese alle erforderlichen Berechtigungen zuzuweisen.

SnapCenter-Berechtigungen

SnapCenter bietet folgende Berechtigungen:

  • Ressourcengruppe

  • Richtlinie

  • Backup

  • Host

  • Storage-Anbindung

  • Klon

  • Bereitstellung (nur für Microsoft SQL Datenbank)

  • Dashboard

  • Berichte An

  • Wiederherstellen

    • Vollständige Volume-Wiederherstellung (nur bei benutzerdefinierten Plug-ins)

  • Ressource

    Für nicht-Administratoren sind vom Administrator Plug-in-Berechtigungen erforderlich, um eine Ressourcenerkennung durchzuführen.

  • Plug-in Installieren oder Deinstallieren

    Anmerkung Wenn Sie die Berechtigungen für die Plug-in-Installation aktivieren, müssen Sie auch die Host-Berechtigung ändern, um Lese- und Updates zu aktivieren.
  • Migration

  • Mount (nur für Oracle Database)

  • Unmount (nur für Oracle Database)

  • Job-Überwachung

    Mit der Berechtigung Job Monitor können Mitglieder verschiedener Rollen die Vorgänge für alle Objekte anzeigen, denen sie zugewiesen sind.