Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Importieren von CA-Zertifikaten

Beitragende

Sie müssen die CA-Zertifikate mithilfe der Microsoft-Verwaltungskonsole (MMC) auf den SnapCenter-Server und die Windows-Host-Plug-ins importieren.

Schritte

  1. Gehen Sie zur Microsoft Management Console (MMC) und klicken Sie dann auf Datei > Snapin hinzufügen/entfernen.

  2. Wählen Sie im Fenster Snap-ins hinzufügen oder entfernen die Option Zertifikate und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

  3. Wählen Sie im Snap-in-Fenster Zertifikate die Option Computerkonto aus und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

  4. Klicken Sie Auf Konsolenwurzel > Zertifikate – Lokaler Computer > Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsbehörden > Zertifikate.

  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner „Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen“ und wählen Sie dann Alle Aufgaben > Import, um den Importassistenten zu starten.

  6. Füllen Sie den Assistenten wie folgt aus:

    In diesem Fenster des Assistenten…​ Gehen Sie wie folgt vor…​

    Privaten Schlüssel Importieren

    Wählen Sie die Option Ja, importieren Sie den privaten Schlüssel und klicken Sie dann auf Weiter.

    Dateiformat Importieren

    Keine Änderungen vornehmen; klicken Sie auf Weiter.

    Sicherheit

    Geben Sie das neue Passwort an, das für das exportierte Zertifikat verwendet werden soll, und klicken Sie dann auf Weiter.

    Abschließen des Assistenten zum Importieren von Zertifikaten

    Überprüfen Sie die Zusammenfassung und klicken Sie dann auf Fertig stellen, um den Import zu starten.

    Anmerkung Der Import des Zertifikats sollte mit dem privaten Schlüssel gebündelt werden (unterstützte Formate sind: *.pfx, *.p12 und *.p7b).
  7. Wiederholen Sie Schritt 5 für den Ordner „persönlich“.