Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Betriebsmodell, Rollen und Verantwortlichkeiten

Beitragende netapp-manini ciarm dmp-netapp

Das flexible NetApp Keystone Abonnement (Flex Subscription) basiert auf dem Mandantenmodell.

Flex Subscription bietet drei Betriebsmodelle für die Servicebereitstellung.

  • vom NetApp betriebenen Modell ermöglicht dem Kunden die Anmeldung zu den angebotenen Services (je nach Auswahl der Leistungsstufen und Storage-Servicetypen) und wählt die Option für den Betrieb mit NetApp gegen Aufpreis aus. NetApp definiert die Architektur und die Produkte, wird beim Kunden installiert und managt mithilfe von NetApp Storage- und IT-Ressourcen die täglichen Infrastrukturmanagement-Vorgänge. Verfügbare Storage-Servicetypen sind Datei, Block und Objekt. Storage-Abonnements auf Basis von Cloud Volumes Service für GCP und AWS können auch über Ihre NetApp Keystone Instanz gemanagt werden.

  • vom Partner betriebene Modell ist dem von NetApp betriebenen Modell ähnlich, aber der Partner betreibt den Service für seine Endkunden. In diesem Modell wird der Partner als Vertragspartei referenziert. Mandanten sind Kunden von Partnern oder Service-Providern und haben keine Abrechnungsbeziehung zu NetApp. Ein vom Partner betriebene Modell verfügt in der Regel über eine mandantenfähige Umgebung, in der Mandanten und Endkunden/Untermieter über eigene Abonnements verfügen, die vom Service-Provider/Partner in Rechnung gestellt werden. Der Partner-Administrator führt die administrativen Aufgaben für alle Mandanten aus. Die Funktionen, die ein Administrator in einem partnergesteuerten Modell wahrnehmen kann, unterscheiden sich von denen eines Administrators in einem von NetApp betriebenen Modell.

  • Customer-Operated Modell ermöglicht dem Kunden, einen angebotenen Service gemäß den ausgewählten Leistungsstufen und Speicherservicetypen zu abonnieren. NetApp definiert die Architektur und die Produkte und wird beim Kunden vor Ort installiert und ermöglicht Kunden das Management der Infrastruktur mithilfe ihrer Storage- und IT-Ressourcen. Ein Kunde kann an NetApp oder einen Partner/Service Provider gebunden sein. Basierend darauf können die Service-Anfragen an NetApp oder den Service Provider gerichtet und bearbeitet werden. Ein Kundenadministrator kann die Verwaltungsaufgaben in einer vom Kunden betriebenen Umgebung ausführen. Diese Aufgaben sind an die Mandanten und Untermandanten für den jeweiligen Kunden gebunden.

Die Funktionen und Optionen des Angebots variieren je nach Modell. Weitere Informationen finden Sie unter "Rollen und Betriebsabläufe von Service-Providern und Kunden"

Rollen und Verantwortlichkeiten über den gesamten Servicezyklus hinweg

  • NetApp-betriebene Modell: NetApp führt das End-to-End Management von Installation, Implementierung, Betrieb, Monitoring, Optimierung und Support durch.

  • Partner-Operated Model: Der Anteil von Rollen und Verantwortlichkeiten hängt vom SLA zwischen Ihnen und dem Dienstleister oder Partner ab. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Dienstanbieter.

  • vom Kunden betriebenes Modell: Die folgende Tabelle fasst das gesamte Service Lifecycle Modell und die damit verbundenen Rollen und Verantwortlichkeiten in einer kundengesteuerten Umgebung zusammen.

Aufgabe NetApp Kunde

Installation und zugehörige Aufgaben

  • Installieren

  • Konfigurieren

  • Implementieren

  • Onboarding

Keine

Administration und Monitoring

  • Überwachen

  • Bericht

  • Ausführung administrativer Aufgaben

  • Alarm

Keine

Betrieb und Optimierung

  • Kapazitätsmanagement

  • Performance-Management

  • SLA-Management

Keine

Unterstützung

  • Kunden-Support

  • Behebung von Hardware-Problemen

  • Softwaresupport

  • Upgrades und Patches

Keine

Zusammenfassung der Rollen und Verantwortlichkeiten

In der folgenden Liste sind die Rollen und Verantwortungsbereiche von NetApp zusammengefasst:

  • NetApp liefert, installiert, konfiguriert und ermöglicht den entsprechenden Service (einschließlich einer anwendbaren Version der NetApp Service Engine in einem vom Kunden bestimmten Datacenter oder mit Colo). NetApp ist am Ende der Vertragslaufzeit für die Deinstallation verantwortlich oder wenn der Kunde sich entscheidet, den Vertrag früher zu kündigen.

  • NetApp arbeitet unter anderem mit IT-Service-Providern zusammen und arbeitet dabei mit DEN IT-Service-Providern des Kunden oder mit dem technischen Team zusammen.

  • Die Performance der von NetApp betriebenen Services ist inbegriffen, wobei die Annahme besteht, dass für die unterstützte Umgebung gemeinsame Verantwortlichkeiten gelten.