Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Transition von 7-Mode Volumes mit SnapMirror

Beitragende

Ab ONTAP 9.12.1 können Sie 7-Mode Volumes nicht mehr mithilfe der SnapMirror Technologie verschieben.

Für ONTAP 9.11.1 und frühere Versionen können Sie jedoch 7-Mode Volumes in einer NAS- und SAN-Umgebung mithilfe von Clustered Data ONTAP SnapMirror Befehlen auf Clustered Data ONTAP Volumes verschieben. Nach Abschluss der Transition müssen Sie auf dem Cluster die Protokolle, Services und andere Konfigurationen einrichten.

Empfehlung: Sie sollten das 7-Mode Transition Tool für einen Copy-Based Transition zu 7-Mode Volumes für ONTAP 9.11.1 und frühere Versionen verwenden, da das Tool vorab Überprüfungen zur Überprüfung von 7-Mode und des Clusters in jedem Schritt des Migrationsprozesses bietet und so viele potenzielle Probleme vermeiden kann. Das Tool vereinfacht zudem die Migration aller Protokolle, Netzwerk- und Servicekonfigurationen zusammen mit der Datenmigration.

Dieses Verfahren enthält die grundlegenden Aufgaben, die Sie für die Transition mit SnapMirror ausführen müssen.

Anmerkung

Bevor Sie ein Upgrade auf ONTAP 9.12.1 durchführen, müssen Sie Folgendes tun:

Schritte
  1. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um das SnapMirror Ziel-Volume beschreibbar zu machen: snapmirror break

  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um alle TDP-SnapMirror-Beziehungen zu löschen: snapmirror delete

Nach Abschluss der Datenmigration müssen Sie die folgenden Aufgaben durchführen: