Die deutsche Sprachversion wurde als Serviceleistung für Sie durch maschinelle Übersetzung erstellt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten hat die englische Sprachversion Vorrang.

Richten Sie einen Cluster mithilfe der Vorlagendatei in System Manager – ONTAP 9.7 und früher ein

Beitragende

Mit der Vorlagendatei, die im ONTAP System Manager Classic (erhältlich unter ONTAP 9.7 und älter) zur Verfügung steht, können Sie ein Cluster einrichten, indem Sie ein Cluster erstellen, das Node-Management und die Cluster-Managementnetzwerke einrichten und dann Ereignisbenachrichtigungen einrichten. (Ab ONTAP System Manager 9.6 wird AutoSupport nicht unterstützt.) Sie können die Vorlagendatei in herunterladen .xlsx Format oder .csv Formatieren.

Über diese Aufgabe
  • Wenn der Cluster ONTAP 9.1 oder höher unterstützt, können Sie nur Storage-Systeme mit ONTAP 9.1 oder höher hinzufügen.

  • Alle Felder werden beim Hochladen der Datei nicht automatisch ausgefüllt.

    Sie müssen den Wert einiger Felder, z. B. Passwort und Cluster-Managementport, manuell eingeben.

Schritte
  1. Öffnen Sie den Webbrowser, und geben Sie anschließend die IP-Adresse für die Knotenverwaltung ein, die Sie konfiguriert haben: https://node-management-IP

    • Wenn Sie die Anmeldedaten für das Cluster eingerichtet haben, wird die Anmeldeseite angezeigt.

      Sie müssen die Anmeldeinformationen eingeben, um sich anzumelden.

    • Wenn Sie die Anmeldedaten für das Cluster nicht eingerichtet haben, wird das Fenster Guided Setup angezeigt.

  2. Laden Sie die herunter .xlsx Vorlagendatei oder der .csv Vorlagendatei.

  3. Geben Sie alle erforderlichen Werte in der Vorlagendatei ein, und speichern Sie die Datei.

    Anmerkung
    • Bearbeiten Sie keine andere Spalte in der Vorlage außer Wert.

    • Ändern Sie nicht die Version der Vorlagendatei.

  4. Klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie die aktualisierte Vorlagendatei aus.

    • Sie können die Vorlagendatei nur im hochladen .csv Formatieren. Wenn Sie die Vorlagendatei in heruntergeladen haben .xlsx Format: Sie müssen die Datei als speichern .csv Datei und anschließend die Datei hochladen.

    • Sie müssen sicherstellen, dass die für diese Datei verwendete Codierung lautet UTF8. Wenn nicht, werden die Werte nicht gelesen.

  5. Klicken Sie Auf Upload.

    Die Details, die Sie in der Vorlagendatei angegeben haben, werden zum Abschließen des Cluster-Setups verwendet.

  6. Klicken Sie auf das Symbol * Guided Setup*, um die Details für den Cluster anzuzeigen.

  7. Überprüfen Sie die Details im Cluster-Fenster, und klicken Sie dann auf Absenden und Fortfahren.

    Sie können bei Bedarf die Cluster-Details bearbeiten.

    Wenn Sie sich zum zweiten Mal im Cluster-Fenster anmelden, ist standardmäßig das Feld Feature Licenses aktiviert. Sie können neue Feature-Lizenzschlüssel hinzufügen oder die bereits ausgefüllten Lizenzschlüssel behalten.

  8. Überprüfen Sie die Details im Fenster Netzwerk, und klicken Sie dann auf Absenden und fortfahren.

    Sie können die Netzwerkdetails bei Bedarf bearbeiten.

  9. Überprüfen Sie die Details im Support-Fenster, und klicken Sie dann auf Absenden und Fortfahren.

    Sie können bei Bedarf die Support-Details bearbeiten.

  10. Überprüfen Sie die Details im Fenster Storage, und erstellen Sie dann Aggregate oder beenden Sie das Cluster-Setup:

    Ihr Ziel ist Dann…​

    Beenden Sie die Cluster-Einrichtung, ohne Storage bereitzustellen und eine SVM zu erstellen

    Klicken Sie auf überspringen Sie diesen Schritt.

    Stellen Sie Storage mithilfe von Aggregaten bereit und erstellen Sie eine SVM

    Klicken Sie auf Absenden und fortfahren.

    Sie können bei Bedarf die Support-Details bearbeiten.

  11. Überprüfen Sie die Details im Fenster Storage Virtual Machine (SVM) und klicken Sie dann auf Submit and Continue.

    Sie können den SVM-Namen bearbeiten, ein anderes Datenprotokoll auswählen und ggf. die Netzwerkschnittstelle und Adapterdetails ändern.

  12. Wenn Sie im Storage-Fenster auf Skip this Step geklickt haben, sehen Sie sich die Details im Zusammenfassung-Fenster an und klicken Sie dann auf Cluster verwalten, um den System Manager zu starten.

  13. Wenn Sie im Fenster Storage auf Absenden und Fortfahren geklickt haben, überprüfen Sie die Details im SVM-Fenster und klicken Sie dann auf Absenden und fortfahren.

    Bei Bedarf können Sie die SVM-Details bearbeiten.

  14. Überprüfen Sie alle Details im Fenster Zusammenfassung und klicken Sie dann auf Anwendung bereitstellen, um Speicher für Anwendungen bereitzustellen, oder klicken Sie auf Cluster verwalten, um den Cluster-Setup-Prozess abzuschließen und System Manager zu starten, oder klicken Sie auf Konfiguration exportieren, um die Konfigurationsdatei herunterzuladen.

Verwandte Informationen